Pressemitteilung.jpg
/ Gottfried Schüll

Cohausz & Florack für JUVE Awards 2019 nominiert

Mögliche Auszeichnung als „Kanzlei des Jahres für IP“

Düsseldorf, 15. August 2019 –Cohausz & Florack (C&F) ist für die JUVE Awards 2019 in der Kategorie „Kanzlei des Jahres für IP“ nominiert. Das hat die JUVE-Redaktion nach einer umfassenden Recherche für das JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2019/2020 bekannt gegeben. Mit den Auszeichnungen in insgesamt 15 Kategorien würdigt JUVE jedes Jahr die positive Entwicklung von Kanzleien, die über einzelne Rechtsgebiete hinausgeht. Außerdem haben Rechtsabteilungen von Unternehmen in drei weiteren Kategorien die Chance auf einen Preis. 

In der Kategorie „Kanzlei des Jahres für IP“ sind insgesamt fünf Sozietäten nominiert. Die JUVE-Redaktion zeichnet Kanzleien aus, die sich im Marken-, Patent- und Wettbewerbsrecht besonders dynamisch entwickeln. Hauptkriterien sind die Präsenz in wichtigen Prozessen, die Betreuung hochkarätiger Mandanten in der Vertragsgestaltung und beim Portfoliomanagement sowie die personelle Entwicklung.

„Wir freuen uns sehr über die Nominierung und sehen uns hierin in unserer Arbeit und unserem Einsatz für den Schutz geistigen Eigentums bestätigt“, sagt Gottfried Schüll, Patentanwalt und Partner von C&F. Die Gewinner der JUVE Awards 2019 werden am 24. Oktober 2019 in Frankfurt bekannt gegeben.

Zurück zu den aktuellen Blogbeiträgen