Küchenhelfer_im_Streit.jpg
/ C&F

Küchenhelfer im Streit

Im Verfahren gegen Vorwerk kassiert die Firma Lidl ein Verkaufsverbot.

Unter den Küchenmaschinen ist er fast schon ein Klassiker: der Thermomix von Vorwerk. Im Jahr 2020 hat das Gerät dem Wuppertaler Familienunternehmen einen Rekordumsatz von 1,6 Milliarden Euro beschert. Aber die Konkurrenz ist rege. Zum Beispiel der Discounter Lidl: Er hatte ein ähnliches, aber 1.000 Euro günstigeres Produkt auf den Markt gebracht – im Januar 2022 hierfür jedoch ein Verkaufsverbot vom Oberlandesgericht Düsseldorf kassiert.

In der Küchenmaschine war eine besondere Heiztechnik verbaut, mit der das Essen im Rührtopf gekocht wird und die nach Angaben der Richter das Patent des Thermomix verletzt. Neben dem Verkaufsverbot soll Lidl nun Schadenersatz leisten. Über die Höhe wird in einem weiteren Prozess verhandelt.

Header: Tara - AdobeStock.com

Zurück zu den aktuellen Blogbeiträgen