Zum Inhalt springen

Gottfried Schüll

Patentanwalt

Partner seit 1999

Bleichstraße 14
D-40211 Düsseldorf

Telefon +49 211 90490-0
Telefax +49 211 90490-49

mail@cohausz-florack.de

Ausführliches Profil

Gottfried Schüll hat die erfolgreiche Durchsetzung und Monetarisierung von SEP-Patentportfolios mit weltweiter Reichweite geleitet. Aktuell vertritt er Inhaber von Patenten, die für die AVC/H.264-Videokompressions-Technologie essentiell sind, gegen TV-Hersteller. Erfolgreiche Durchsetzungskampagnen gegen die größten chinesischen Hersteller von Smartphones auf Basis von AVC/H.264-SEPs haben dazu beigetragen, dass das entsprechende Lizenzierungsprogramm der MPEG LA als Goldstandard in der SEP-Lizenzierung gilt. In diesen Verfahren haben die erste Instanz und die Berufungsgerichte sowohl die Verletzung der standardisierten Technologie als auch den FRAND-Charakter der Pool-Lizenz bestätigt.

Diese Fälle stehen in Fortsetzung seiner Arbeit für die Patentinhaber von 3G, NFC, Internet Protocol (IP), ADSL und MPEG-2 essentiellen Patenten in komplexen Verfahren gegen Weltmarktführer in den Bereichen Videokompression, digitales Bezahlen und Kommunikationstechnologie in den letzten zwei Jahrzehnten.

Als Patentanwalt und langjähriger Partner von COHAUSZ & FLORACK hat Gottfried Schüll bereits in weit über 750 Patentstreitigkeiten und Nichtigkeitsverfahren federführend mitgewirkt. Er ist vor dem Bundesgerichtshof, dem Bundespatentgericht und vor deutschen Land- und Oberlandesgerichten tätig. Die Grundsatzentscheidung des BGH zur "MPEG-2-Videosignalcodierung", mit der ein eigenständiger Schutz von digitalen Daten, die durch ein patentiertes Verfahren erzeugt werden, einführte, ist auf seine Mitwirkung zurückzuführen.

Gottfried Schüll war zehn Jahre lang Vorsitzender des Arbeitskreises IT der Licensing Executives Society (LES) Deutschland und wurde aufgrund seiner Reputation in Prozessangelegenheiten auch als unabhängiger Gerichtssachverständiger (durch das Oberlandesgericht Düsseldorf) und Schiedsrichter bestellt. Er ist Referent auf Fachveranstaltungen und Autor zahlreicher Artikel über den deutschen und europäischen SEP-Sektor.

Nach seinem Physikstudium an der RWTH Aachen und der Ausbildung im gewerblichen Rechtsschutz wurde Gottfried Schüll 1996 als deutscher Patentanwalt und Vertreter vor dem Europäischen Patentamt sowie dem Amt für geistiges Eigentum der Europäischen Union (EUIPO) zugelassen. Seit 1997 ist er im Team von COHAUSZ & FLORACK. Seine Mandanten berät er auf Deutsch und Englisch.

Empfehlungen

  • The LEGAL 500 Deutschland 2021
  • JUVE Handbuch 2020/2021
    Führender Berater unter Patentanwälten
  • IP Stars 2020/2021
  • IAM Patent 1000 2020
    IAM says: "Gottfried Schüll brings comfort when trouble brews because of his vast litigation and nullity experience. He sees the whole playing field when it comes to German and European patent litigation, and is an authority in the areas in video compression and international patent licensing."
  • Best Lawyers 2020
  • JUVE Handbuch 2019/2020
    Führender Name unter Patentanwälten
  • Wirtschaftswoche Ranking Patenanwälte 2019
  • IAM Patent 1000, 2019
    "(...) the indomitable Gottfried Schüll, a video compression veteran, continues to prove a major draw for discerning clients looking for the very finest technological skill. (...)
  • IP Stars 2019
  • Best Lawyers 2020
  • JUVE Handbuch 2018/2019
    Führender Name unter Patentanwälten
  • The LEGAL 500 Deutschland 2018
  • IP Stars 2018
  • Best Lawyers 2018
  • IAM Patent 1000, 2018
    "(...) Lately they have been flexing their muscles representing Columbia University, Godo Kaisha IP Bridge 1, Tagivan, Mitsubishi Electric and Panasonic on enforcement actions against Huawei and ZTE concerning patents for the digital video encoding standard AVC/H.264, which is used in smartphones. Leading the charge on this was Gottfried Schüll, utilising his profound wisdom of the telecoms sector. (...)"
  • Leaders League 2018
  • IAM Patent 1000, 2017
    "(...) Gottfried Schüll is both a precision prosecutor and a potent litigator (...)"
  • Wirtschaftswoche Ranking Patenanwälte 2017
  • The LEGAL 500 2017
  • IP Stars 2017
  • JUVE Handbuch 2016/2017
    Führender Name unter Patentanwälten
  • IAM Patent 1000, 2016
    "(...) Enforcement king (...)"
  • The LEGAL 500 2016
  • JUVE Handbuch 2015/2016
    Führender Name unter Patentanwälten
  • IAM Patent 1000, 2015
    "(...) an adept performer before the EPO (...)"

Veröffentlichungen