Pressemitteilung.jpg
/ Andreas Thielmann

Neue Partner und Patentanwälte bei Cohausz & Florack

Personelle Verstärkung in den Bereichen Life Science, IT und Physik

Düsseldorf, 19. Februar 2018 –  Cohausz & Florack (C&F) baut seine Expertise weiter aus: Zum 1. Januar 2018 wurden drei neue Partner ernannt: Die Patentanwälte Dr. Natalie Kirchhofer, Matthias Waters und Michel Kaminsky verstärken die Kanzlei vor allem in den Bereichen Biochemie, Elektrotechnik und Physik. Alle drei waren zuvor bereits als Patentanwälte für C&F tätig und verfügen über umfassende Erfahrung  in der Prozessführung und in der Beratung nationaler und internationaler Mandanten.

Auch im Team der Patentanwälte von C&F gibt es drei Neuzugänge: Mit der Pharmazeutin Dr. Corinna Lueg, dem Chemiker Dr. Tobias Hoheisel  und dem Physiker Nils Hollmann übernimmt die Kanzlei drei selbst ausgebildete ehemalige Patentanwaltskandidaten, die in ihren Fachgebieten fundiertes fachliches Know-how mitbringen.

„Cohausz & Florack lebt von kompetenten und engagierten Persönlichkeiten“, sagt Andreas Thielmann, Patentanwalt und Partner bei C&F. „Wir freuen uns, dass wir uns nun auf den Gebieten Life Science, Elektrotechnik und Physik personell noch stärker aufstellen und sowohl im Bereich Prosecution als auch insbesondere für die Litigation in den zahlreichen Verfahren in diesen Bereichen unterstützt werden."

Die neuen C&F-Partner und Anwälte in der Reihenfolge ihres Eintritts in die Sozietät: Matthias Waters, Dr. Natalie Kirchhofer, Michel Kaminsky, Dr. Tobias Hoheisel, Nils Hollmann und Dr. Corinna Lueg (v. l.)

Zurück zu den aktuellen Blogbeiträgen