Zukunft_der_Kfz-Industrie_-_navee_-_AdobeStock.com.jpeg
/ Gottfried Schüll

Zukunft der Kfz-Industrie

Starker Anstieg von Patenten im Bereich Elektroantrieb

Düsseldorf, 20.09.2021 – Die deutsche Kraftfahrzeugindustrie hat ihre Aktivitäten in den Bereichen Hybrid- und Elektroantrieb in den letzten Jahren stark ausgebaut. Das geht aus einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln (IW) hervor, für die der Innovationswandel der deutschen Kfz-Industrie zwischen 2010 und 2018 untersucht wurde. Insgesamt waren die Patentanmeldungen in diesem Zeitraum um 35 Prozent gestiegen, diejenigen zur Technik des Hybrid- oder Elektroantriebs um fast 125 Prozent. Im Vergleich der Antriebsarten zeigt sich laut Studie ab 2015 eine deutliche Entwicklung: Während der Anteil des konventionellen Antriebsstrangs an der gesamten Patentleistung der Kfz-Industrie schnell sank, konnte der elektrifizierte Antriebsstrang seinen Anteil deutlich ausweiten. Bei den drei großen Autokonzernen BMW, Daimler und Volkswagen sei die Zahl der Patente für elektrifizierte Antriebe im Jahr 2018 bereits höher gewesen als für das konventionelle Gegenstück. Auch bei den fünf größten deutschen Autozulieferern sei der Innovationswandel zu erkennen, hier habe die Zahl der Patente für den traditionellen Verbrennerantrieb aber 2018 noch überwogen. Bei den kleineren Zulieferern zeigt sich ein anderes Bild: Hier stockt der Wandel nach Angaben der IW-Autoren sichtlich. Für eine Einschätzung der Entwicklung ist laut Studie auch zu berücksichtigen, dass die Europäische Kommission ab 2035 keine Autos mit Verbrennermotoren mehr zulassen will.

„Die Patentaktivitäten rund um elektrifizierte Antriebe sind ein wichtiges Zeichen dafür, ob Unternehmen auf den Technologiewandel vorbereitet sind und ihn mitgestalten“, sagt Gottfried Schüll, Patentanwalt und Partner von Cohausz & Florack. „Es ist erfreulich, dass sich zumindest die großen Unternehmen der deutschen Kraftfahrzeugbranche bereits seit einem Jahrzehnt umorientieren und ihre Forschung zu elektrifizierten Antrieben verstärken. Für kleinere Unternehmen bleibt der Wandel noch eine große Herausforderung.“

Headerbild navee – AdobeStock.com

Zurück zu den aktuellen Blogbeiträgen