Zum Inhalt springen

Erik Schäfer

Rechtsanwalt

Partner seit 2002

Bleichstraße 14
D-40211 Düsseldorf

Telefon +49 211 90490-0
Telefax +49 211 90490-49

mail@cohausz-florack.de

Ausführliches Profil

Erik Schäfer vertritt als Rechtsanwalt und Partner bei COHAUSZ & FLORACK Mandanten vor allen deutschen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten, dem Bundespatentgericht, dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO), dem Europäischen Gericht Erster Instanz und dem Europäischen Gerichtshof. Er hat sowohl beratend als auch als Parteivertreter vor Gericht jahrzehntelange Erfahrung im gewerblichen Rechtsschutz und auf allen damit in Zusammenhang stehenden Feldern; also Lizenz-, Urheber- (Design-), Arbeitnehmererfinder-, Marken- und Namensrecht, Fragen des unlauteren Wettbewerbs, rechtlichen Aspekten von Forschungs- und Entwicklungsprojekten, ICT Lizenz- und Projektangelegenheiten sowie der Vertriebs und Absatzorganisation. Die vertragsrechtliche Erfahrung schließt das internationale Privat- und Handelsrecht ein.

Daneben tritt, ebenfalls mit Fokus auf Technologie und geistiges Eigentum im weiteren Sinne, die Tätigkeit als Schiedsrichter in nationalen und internationalen Schiedsverfahren. In der Kommission für internationale Schiedsgerichtsbarkeit und ADR der Internationalen Handelskammer (ICC), Paris, hat Erik Schäfer die Arbeitsgruppen „IT & Arbitration“ und „Expertise Proceedings“ geleitet. Zudem war er in den Arbeitsgruppen „Small Claim Arbitration“ und „eDisclosure“, sowie „Emergency Arbitrator“ aktiv. Er war Gründungspräsident der deutsch-österreichischen Gliederung des Club Español de Arbitraje. Erik Schäfer hat an Ausbildungen in  Mediation teilgenommen (WIPO, DAA, INTA) und in der Arbeitsgruppe „Investor State Mediation“ der IBA mitgewirkt. 

Nach seinem Jurastudium an der Universität Freiburg und längeren Studienaufenthalten im Ausland (Frankreich, England, Mexico) war er zunächst als Referent beim Sekretariat des Internationalen Schiedsgerichtshofs der Internationalen Handelskammer (ICC) in Paris tätig. Anschließend betreute er die Rechtsangelegenheiten in einer Patentabteilung. 1993 wurde er in Dresden freier Anwalt in einer überörtlichen Patent- und Rechtsanwaltssozietät. Seit 1994 ist er Parteivertreter und Schiedsrichter in nationalen und internationalen Schiedsverfahren. Für COHAUSZ & FLORACK ist er seit 1997 tätig. Seit 2002 ist er Partner der Kanzlei.

Erik Schäfer berät Mandanten auf Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch. Er hat auch als Vorsitzender und Einzelschiedsrichter Schiedsverfahren in diesen Sprachen geleitet.

Empfehlungen

  • Best Lawyers 2020
  • Who's Who Arbitration 2019
    "Erik Schäfer stands out as an 'excellent and straightforward pracitioner' who comes highly recommended for his expertise in technology and IP disputes."
  • Who's Who Germany 2019
    "Erik Schäfer is a well recognised name in the arbitration space in Germany where he stands out for his leading expertise in complex intellectual property disputes."
  • Expert Guides 2018
  • Best Lawyers 2018
  • gar Arbitration 2018
    "Erik Schäfer 'one of the brightest Gentlemen in the German market' who is 'always good at faciliating a settlement between parties and isn't afraid of sharing the truth.'"
  • IP Stars 2018
  • WWL Thought Leaders Arbitration 2018
  • Who's who Germany 2018
    "Erik Schäfer is lauded by fellow pracitioners as 'one of the brightest gentlemen we have in the German arbitration market."
  • IP Stars 2017
  • Who's who Germany 2017
    "Excellent arbitrator (...)"

Veröffentlichungen